PNP 27.05.19: Die "harte, kleine Gruppe"

Veröffentlicht am 30.05.2019 in Ortsverein

Muhamed Hadziavdic bleibt SPD-Vorsitzender – Kandidatenfrage für Bürgermeisteramt offen

Garching. Eine "harte, kleine Gruppe" nannte Muhamed Hadziavdic den Stamm des SPD-Ortsvereins Garching-Hart. Zwölf Leute waren es immerhin, die sich am Montag beim Braunwirt zu Jahreshauptversammlung trafen. Mitglieder wurden geehrt, die Vorstandschaft wurde bei den Neuwahlen im Amt bestätigt. In Sachen Kommunalwahl steckt die SPD noch in der Findungsphase.

In seinen Worten ging der Ortsvorsitzende Hadziavdic auf den Tod von Michael Zierer im Dezember letzten Jahres ein. "Das war ein großer Schock für uns alle, denn er war ein sehr engagiertes und geschätztes Mitglied." Im Vereinsleben sei eher wenig passiert. "Wir haben uns oft in kleiner Runde getroffen und Ende August unser Sommerfest gefeiert. An dem bleiben wir dran, das wollen wir auch heuer wieder machen." Dazu kommen die Stammtische jeweils am ersten Montag im Monat beim Braunwirt. "Auch wenn wir wenige sind, wir ziehen das durch. Wir sind eine starke Truppe."

Sein Stellvertreter Werner Haufe ergänzte, dass man sich heuer am Bürgerfest, das letztes Jahr ausgefallen ist, nicht beteiligen werde. Man habe schlichtweg nicht die Leute dafür, die sich um die Organisation kümmern.

Kassier Ernst Huber sprach in seinem Bericht von 25 Mitgliedern, "davon sind nur zwei unter 35 Jahren". Insgesamt liegt der Altersschnitt bei rund 64 Jahren. "Wir brauchen dringend Nachwuchs", mahnte Huber. 2018 hat der Ortsverband ein Plus von 1241 Euro gemacht, der Kassenstand belief sich zum 31. Dezember auf 6900 Euro. Kassenprüfer Walter Schneider bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung, die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen wurde Muhamed Hadziavdic im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Werner Haufe wird auch weiterhin sein Stellvertreter sein. Das Amt des Kassiers übernimmt wieder Ernst Huber, Schriftführerin bleibt Paula Schwarz. Als Beisitzer fungieren Ingo Mayer, Franz Schwarz, Hüseyin Sezgin, Anton Anwander, Christian Mende und Herbert Schreck. Richard Rappl und Anton Koppelbauer übernehmen die Aufgabe der Kassenprüfung von Hermann Schrankl und Walter Schneider, die beide das Amt elf Jahre inne hatten.

Als Delegierte für die Kommunalwahl wurden Christian Mende, Werner Haufe und Ernst Huber gewählt, als Delegierte für den Unterbezirk Altötting wurden Hüseyin Sezgin, Christian Mende und Werner Haufe bestimmt.

Zur Kommunalwahl im März 2020 gab es von Seiten der Vorstandschaft nichts Neues. "Wir sind dabei, einen Kandidaten zu finden. Unsere Hauptaufgabe ist es aber, Leute für die Liste zu finden, damit wir eine starke präsentieren können", sagte Muhamed Hadziavdic. Das Amt des Bürgermeisters sei keine "08/15-Aufgabe", da brauche man schon eine Persönlichkeit und man müsse gut überlegen, wenn man dafür nominiert. Diese gute Wahl habe sich bei Christian Mende gezeigt, der 2014 zum ersten sozialdemokratischen Gemeindeoberhaupt Garchings gewählt wurde. "Da sind wir stolz auf ihn und seine Leistung als Bürgermeister." Bei der Wahl 2020 darf Mende aus Altersgründen aber nicht mehr antreten. "Wir müssen jetzt ganz gut überlegen und diskutieren, dann werden wir im Herbst etwas bekanntgeben", sagte der Ortsvorsitzende.

Die Geehrten:
Zehn Jahre: Herbert Schreck.

20 Jahre: Thomas Bichlmeier und Ingo Mayer.

30 Jahre: Waltrudi Egelseder, Karl Wittmann und Anton Koppelbauer.